Ladenbau Baumarkt: Ladenbauer für Ihre Branche


Finden Sie den passenden Dienstleister!


Die Erwartungen an den Ladenbau in Baumärkten

Klassisch als Baumarkt oder DIY bezeichnet, sind diese oft riesig anmutenden Geschäfte für meist für Männer das, was Spielzeugläden für ihre Kinder sind. Natürlich ist das etwas überspitzt formuliert und entspricht nicht allein der Realität. Dennoch fördern Baumärkte bei Männern und auch Frauen den Wunsch, das eigene Heim oder den eigenen Garten zu optimieren und sich im Dschungel des Ladenbau für Baumärkte zum neuen Bad oder dem eigenen Pool durchzukämpfen.

Der Ladenbau bei Baumärkten im Kampf gegen das Klischee der Servicewüste

Das Klischee will es so, dass Baumärkte in Deutschland eine einzige Servicewüste darstellen. Dabei könnte man mit Witzen zum Baumarktpersonal manch Comedyprogramm füllen. Der Wahrheit entspricht dies heutzutage jedoch nicht mehr. Zumindest in den meisten Baumärkten ist neben einem gut strukturierten Ladenbau auch die Beratung ein wichtiges Element für die Kundenbindung und den Erfolg.

Der Ladenbau sollte das Baumarktpersonal dabei im besten Fall unterstützen und eine deutliche Orientierung mit einer klaren Navigation ermöglichen. Nur so haben die Berater eine Chance, die ihnen zugewiesenen Bereiche zu überblicken und die Kunden zielgerichtet in die richtigen Abteilungen und Regale zu führen.

Der Ladenbau in Baumärkten als Multitalent

Das gilt auch für den Ladenbau in den Außenbereichen der Baumärkte oder auch Gartencentern. Dabei muss der Ladenbau einen schwierigen Kompromiss zwischen der Präsentation von großen Mengen, voluminösen und schweren Produkten und dennoch einer guten Übersichtlichkeit und einer ansprechenden Darstellung finden.

Dies gelingt im Ladenbau für Baumärkte meist durch Schwerlastregale und Präsentationstischen. In den unterschiedlichen Abteilungen muss sich der Ladenbau dann jedoch an Besonderheiten wie die Präsentation von Badarmaturen, kleinteiligen Lampen und Baumaterial wie Farbe, Fließen oder Baustoffen anpassen können.



Aktuell sind keine Ladenbauer für Baumarkt im Verzeichnis


FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Ladenbau Baumarkt


Sie haben eine Frage?

► Was ist für einen Baumarkt im Ladenbau besonders wichtig?

Da die Waren in Baumärkten extrem unterschiedlich sind und sich von Form, Volumen, Gewicht und Gestaltung stark unterscheiden, muss auch der Ladenbau für Baumärkte sehr flexibel und wandlungsfähig sein. Neben den schweren Lasten, die der Ladenbau tragen muss, kommen noch die unterschiedlichen Präsentationssysteme für Armaturen, Blisterware, oder Kartonagen hinzu. Dennoch ist ein möglichst einheitliches Erscheinungsbild, welches auf das Corporate Design abgestimmt ist sehr wichtig. Auch eine gute und schnell verständliche Navigation ist für den Erfolg eines Baumarkts elementar.

► Welche Materialien werden im Ladenbau für Baumärkte verwendet?

Der Ladenbau für Baumärkte wird meist durch Stahlregale geprägt. Diese Schwerlastregale bilden oft den Kern des Ladenbaus für Baumärkte. Um eine kundenfreundliche Präsentation zu schaffen, ist aber auch innerhalb der Regale für eine logische Anordnung und eine gute Auszeichnung der Ware zu sorgen. Farbcodes und Piktogramme können helfen, den Ladenbau für Baumärkte zu strukturieren und den Kunden einen schnellen und verständlichen Überblick zu verschaffen.

► Welche Rolle spielen digitale Elemente im Ladenbau für Baumärkte?

Aus Baumärkten kennen die meisten sicherlich die kleinen Screens, die oft ein vom Hersteller produziertes Video mit den Produktvorteilen abspielt. Leider sind diese selten aufeinander abgestimmt und werden auch nicht immer auf dem aktuellen Stand gehalten. Dazu kommt, dass die meist vollmundigen Versprechungen in der Anwendung oft eine hohe Frustration hervorruft. Dabei wären gerade Baumärkte für neue Technologien wie Augmented Reality und Virtual Reality sehr gut geeignet, um Laien wie auch Experten komplexe Anwendungsbeispiele spielerisch zu vermitteln.

► Welchen Service können Baumärkte über einen guten Ladenbau hinaus anbieten?

Neben einer guten Beratung für das eigene Projekt oder kleinere Bauvorhaben kann auch ein Lieferservice oder kostenloser Anhängerverleih ein positives Erlebnis bei Kunden hervorrufen. Auch schätzen es Kunden sehr, wenn der Baumarkt bei gekauften Artikeln eine hohe Kulanz bei eventuellen Rückgaben zeigt. Das schafft beim Kunden Sicherheit und motiviert ihn, auch etwas mehr einzukaufen.

Sie sind Ladenbauer?
Jetzt kostenlos Ihre Firma registrieren!

Zur Anmeldung