Ladenbau Schuhe: Ladenbauer für Ihre Branche


Finden Sie den passenden Dienstleister!


Den richtigen Ladenbau für Schuhgeschäfte finden

Ladenbauer für Ihr Schuhgeschäft

Der Traum vieler Frauen so heißt es, ist ein eigener Schuhschrank in der Größe eines kompletten Schuhgeschäfts. Diese starke Übertreibung ist natürlich quatsch, zeigt jedoch, wie wichtig Schuhe besonders für Frauen sind. Schuhe unterstreichen den persönlichen Stil und können auch unterschiedliche Stimmungen ausdrücken. Längst gehört es auch für Männer zum guten Ton, die richtigen Schuhe für den jeweiligen Anlass zu besitzen.

Ob Mann oder Frau, Schuhe gehören nicht nur zum Outfitt dazu, sondern sind ein elementarer Teil des gewählten Stils. So unterschiedlich die Geschmäcker für Schuhe sind, so unterschiedlich ist auch der Ladenbau für Schuhgeschäfte. Immer von der Zielgruppe ausgehend, sollte auch das Sortiment und die Preislage zur gewählten Ladeneinrichtung für Schuhgeschäfte passen.

Die Zielgruppe ist für den richtigen Stil des Ladenbaus für Schuhgeschäfte ein zentrales Element

Ob diese eher traditionell, wertig, flippig, günstig, feminin oder maskulin aussieht, ist eine wichtige strategische Entscheidung, bei der ein Ladenbauer für Schuhgeschäfte wichtigen Input liefern kann. Wenn der richtige Stil gefunden ist, müssen natürlich auch Punkte wie Sortimentsaufteilung, Orientierung, Highlight-Zonen, Angebote, Beratung, Anprobe und Kassenzone besprochen und definiert werden.

Generell ist es bei Schuhgeschäften mit großer Fläche und dadurch auch großer Anzahl an Schuhen wichtig, den Kunden eine schnelle Orientierung zu vermitteln. Diese wird meist in erster Linie nach Damen, Herren und Kindern unterteilt. Innerhalb dieser Kategorien wird dann nach Größen und Stilrichtungen oder alternativ auch nach Herstellern gegliedert.

Präsentationen von Herstellern richtig in den Ladenbau für Schuhgeschäfte integrieren

Möglich ist auch eine Kombination aus der Strukturierung nach Größe und Stil, die mit einzelnen Shop-in-Shop oder Sonderflächen für besondere Schuhmarken kombiniert wird. Viele Hersteller unterstützen den Ladenbau für Schuhgeschäfte mit eigenen Präsentationen.

Achten Sie jedoch darauf, dass die Hersteller-Präsentation sich auch in den Stil Ihres Ladenbaus einfügen lässt. Wenn diese wie ein Fremdkörper wirkt, kann das die Kunden irritieren oder für eine Unruhe in der Präsentation sorgen.



Aktuell sind keine Ladenbauer für Schuhe im Verzeichnis


FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Ladenbau Schuhe


Sie haben eine Frage?

► Was ist für den Sonderposten Händler im Ladenbau besonders wichtig?

Da mit einem hohen Warenumschlag kalkuliert wird, ist besonders die Funktionalität im Ladenbau bei Sonderposten Händlern ein wichtiger Faktor. Dazu gehören die Breite der Gangwege, die Traglast der Regalierung und die Anbindung an das Lager. Aber auch die Kassenzone ist durch die gute Möglichkeit, weitere Impulskäufe der Kunden zu nutzen sehr wichtig.

► Welchen Service können Sonderpostenhändler über einen gute Ladenbau hinaus anbieten?

Die Erwartungshaltung der Kunden ist gegenüber möglichen Services bei Sonderpostenhändlern meist sehr gering und bezieht sich meist nur auf Fragen zur Garantie oder der Gewährleistung von Produkten. Individualisierungen werden selten erwartet oder vorausgesetzt. Wichtig ist den Kunden meist nur die Zuverlässigkeit der Händler in Bezug auf Pünktlichkeit und Sauberkeit.

► Welche Materialien werden im Ladenbau für den Sonderpostenhändler verwendet?

Bei Sonderpostenhändlern geht es um Menge. Der Ladenbau und die verwendeten Materialien müssen daher vor allem sehr robust sein. Hochwertige Holzelemente oder filigrane Glasvitrinen sind hier die falsche Wahl. Schwerlastregale aus Stahl und Palettenstellplätze in den Gängen entsprechen dabei mehr dem Alltag des Ladenbau für Sonderpostenhändler.

Auch die Beleuchtung ist meist flächig, hell und zweckmäßig gewählt. Zweckmäßigkeit gilt auch für die Böden im Ladenbau für Sonderpostenhändler. Hier bieten sich robuste Fließen oder Betonböden an. Da die Anforderungen an den Ladenbau für Sonderpostenhändler Ähnlichkeiten mit denen der Lebensmittel-Discounter haben, ist es keine Seltenheit, dass diese Immobilien oft von Sonderpostenhändlern übernommen werden.

► Welche Rolle spielen digitale Elemente im Ladenbau für Sonderpostenhändler?

Da der Preis bei Sonderpostenhändlern entscheidend ist und Beratung fast nicht stattfindet, sind digitale Elemente meist nur zur Anzeige von Angeboten interessant. Hier können jedoch auch Techniken wie Digital Signage wertvoll sein, da so die Angebote minutengenau für einen längeren Zeitraum voreingestellt werden können. Dies ist auch bei einem Betrieb von mehreren Filialen zentral möglich und kann Zeit und Personal sparen.

Technik wie ESL (Electronic Shelf Label) ist für Sonderpostenhändler meist nicht besonders interessant, da sich große Teile des Sortiments immer wieder verändern und es wenig festes Stammsortiment gibt. Wenn jedoch in eine technisch gute Ausstattung für Software und Hardware investiert wird, kann sich eine ESL Technik auf längere Sicht hin auch für Sonderpostenhändler lohnen.

Sie sind Ladenbauer?
Jetzt kostenlos Ihre Firma registrieren!

Zur Anmeldung