Incentives für Mitarbeiter – Anreiz schafft Bindung

    0
    29
    Mitarbeiter Incentives
    Mitarbeiter Incentives - Bild #1220827471 © VectorBird - iStock.com

    Motivierte Mitarbeiter bieten für ein Unternehmen reichlich Vorteile. Je motivierter Mitarbeiter sind, desto mehr verknüpfen sie sich mit den Werten des Unternehmens.

    Ein guter Weg, die Motivation zu steigern, sind sinnvolle Anreize – englisch auch Incentives genannt. Die Mitarbeiter-Incentives werden von Personalverantwortlichen als fixer Bestandteil der Personalentwicklung eingesetzt. Über Incentives können zudem das Betriebsklima sowie die Leistungen der Mitarbeiter gesteigert werden. 

    Was sind Incentives?

    ► Ein Incentive ist für Mitarbeiter eine Zusatzleistung seitens des Betriebs, die über die regelmäßige Gehaltszahlung hinaus geht. Personalverantwortliche haben erkannt, dass die Incentives Investitionen in den Mitarbeiter und damit in die langfristige Zukunft des Unternehmens sind. Kurz gesagt, Incentives sind Belohnungen. 

    Als Beispiel seien hier Bonusprogramme für erreichte Ziele, Sachprämien, besondere Veranstaltungen oder auch Reisen genannt. Bei Veranstaltungen können die Anreize auch mit sogenannten Teambuilding-Maßnahmen verknüpft werden.


    Die Belohnung des Einzelnen sorgt damit für ein Mehr an Teamarbeit


    Die Belohnung des Einzelnen sorgt damit für ein Mehr an Teamarbeit. Zusätzlich zur Teamarbeit wird auch die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter erhöht, da diese neben dem Gehalt für die extra Belohnung arbeiten. Dies wiederum fördert das schnellere Erreichen von Unternehmenszielen. 

    Mitarbeiter-Incentives führen bei gekonntem Einsatz auch dazu, über die Zufriedenheit eine langfristige Mitarbeiterbindung (auch in schwereren Zeiten) zu gewährleisten.

    Warum gibt es Incentives für Mitarbeiter?

    Qualifizierte Fachkräfte sind das Rückgrat jedes Betriebs. Daher sind diese auf dem Arbeitsmarkt heiß begehrt. Dafür, dass die eigenen Mitarbeiter sich nicht nach neuen und womöglich lukrativeren Angeboten umsehen, können Incentives verwendet werden. 

    Die Generation Y sucht neben dem passenden Verdienst auch nach einem Arbeitgeber, der zum Beispiel mit flexiblen Arbeitsmodellen (Homeoffice, …) oder mit einer ökologischen Betriebsführung ihre Ansprüche erfüllen. Somit sollte man als Unternehmen mit Incentives die Arbeitsplätze aufwerten. 

    Wichtig bei den Incentives für Mitarbeiter ist auch, diese gekonnt nach außen zu kommunizieren. Man sollte nicht erst beim Bewerbungsgespräch auf die Anreize hinweisen, sondern diese über die bereits vorhandenen Mitarbeiter in der Region streuen. Auch eine Kooperation mit Medien ist hierbei vorstellbar. Die eigene Unternehmenskommunikation kann über Blogs oder Social-Media-Kanäle hier ebenfalls tätig werden. 

    Potentielle Mitarbeiter sind vielschichtig. Die einen wünschen sich als Incentive das gemeinschaftliche Erlebnis mit den Kollegen, die anderen wollen im Homeoffice möglichst diesen Kontakt meiden. Eine Flexibilität des Unternehmens hierbei kann viele unterschiedlich qualifizierte Menschen anlocken.

    Welches Potential schlummert in Incentives für Mitarbeiter?

    Nicht nur die Mitarbeiter sollen von den Incentives profitieren, sondern natürlich auch das Unternehmen. So können Incentives an Unternehmensziele gekoppelt werden. Die Mitarbeiter werden somit auf eigenes Bestreben härter und intensiver daran mitarbeiten. 

    Dabei können Mitarbeiter-Incentives sowohl am Beginn als auch am Ende eines Weges stehen. Als Kick-Off-Event können Veranstaltungen ein neues Projekt motivierend einleiten. Als Abschlussveranstaltung kann man die erreichten Ziele auch mit den Kunden oder Lieferanten als weitere Gäste feiern. 


    Incentives können eine emotionale Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen forcieren


    Incentives können eine emotionale Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen forcieren. Der Mitarbeiter identifiziert sich somit mit dem Unternehmen. Dies ist zum Beispiel für die über Mitarbeiter laufende Imagepflege der Firma ein wichtiger Faktor.

    Möglichkeiten für Incentives

    Einfache Firmenfeiern reichen für heutige Spitzenfachkräfte nicht mehr aus. Aktuelle Incentive-Trends beinhalten auch ein Gesundheitsmanagement sowie eine ernst gemeinte ökologische Nachhaltigkeit des Unternehmens. 

    Durch betriebliches Gesundheitsmanagement wird viel für die Prävention geleistet. Dies kommt nicht nur bei den Mitarbeitern gut an, es verringert auch krankheitsbedingte Ausfallzeiten. 

    ► Je mehr junge Mitarbeiter in ein Unternehmen eingegliedert werden, desto mehr sollte man sich auf den Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit besinnen. Jungen Menschen ist das Gemeinwohl heutzutage mehr denn je wichtig.

    Nachhaltiges Wirtschaften mit den betrieblichen Ressourcen gehört dazu. Die Wahl von Hotels oder Restaurants, die mit Bioprodukten aus heimischer Produktion arbeiten, wäre hier eine Möglichkeit. 

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here