8.5 C
New York City
Samstag, September 26, 2020
Ratgeber Professionelle Stadtplanung - Innenstädte wieder attraktiver machen

Professionelle Stadtplanung – Innenstädte wieder attraktiver machen

-

Wohin fahren die Menschen zukünftig, um ihre Einkäufe zu erledigen? Viele sehen die Zukunft des Einzelhandels aufgrund des höheren Verkehrsaufkommens und dem meist katastrophalen Parkplatzangebot bereits am Rand der Städte oder gar in deren Speckgürteln. Innenstädte verlieren in solchen Prognosen immer mehr an Bedeutung. 

► Doch die Innenstädte und die Einzelhändler beginnen sich gegen diese sich abzeichnende Entwicklung zu wehren. Engagierte Bürgermeister, Stadtplaner und Architektinnen sowie findige Einzelhändler tun alles, um die Innenstädte wieder attraktiv zu gestalten. Die schönen Plätze, Parks und die Aussicht auf herrliche Sehenswürdigkeiten einer Stadt sind starke Argumente für belebte Innenstädte – ebenso wie Geschäfte und Läden, die Kunden in die Citys locken. 

Die Innenstadt – das Herz einer Stadt

► Das Lebensgefühl in einer florierenden Innenstadt wird neben den Menschen auch von den kleinen, charmanten Geschäften, Cafes und Bars geprägt. Denn es sind meist die kleineren individuellen Geschäfte die einer Stadt ihren Charakter verleiht. 

Abseits von den Haupteinkaufsstraßen mit ihren uniformen Monolabel-Stores, oft in kleinen Gassen gelegen und mit viel Herzblut und Enthusiasmus der Eigentümer geführt, zeigen sie wie facettenreich der Retail und die Gastronomie sein können.  

Wie Innenstädte durch Mut, Engagement und Kreativität wieder attraktiv werden

Ich glaube, dass eine Stadt ein emotionales Zentrum braucht.

Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister in Kiel

Wie das gelingen kann, zeigt der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer. Dieser ringt um den Fortbestand und das Vermehren der Attraktivität seiner Innenstadt. Er sagt in der ZDF-Reportage plan b “Lasst die Städte leben!”,  wie Innenstädte wieder attraktiver werden können. „Ich glaube, dass eine Stadt ein emotionales Zentrum braucht. Wenn man Freunden oder der Verwandtschaft Kiel zeigen will, fährt man mit denen sicher nicht ins Einkaufszentrum auf die grüne Wiese.“ 

► Als Beispiel für ein solches Zentrum nennt er den kleinen Kiel-Kanal, der seiner Überzeugung nach der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins wieder mehr Flair und Lebenslust einhaucht.

Auch wenn dessen Umbau noch nicht fertig sei, so Kämpfer weiter, zeige dieser bereits Wirkung. Der alte Bootshafen sei schon zu einem beliebten Treffpunkt geworden. Mehr als 50 neue Geschäfte und Hotels würden bald eröffnen und mehrere Hundert Mieter würden dort bereits leben. 

Man erkennt an den Aussagen des Kieler Oberbürgermeisters, wie gelungen Stadtplanung als Wirtschaftsmotor für Innenstädte fuktionieren kann. 

Testläden in der Metropole Paris steigern die Attraktivität der Innenstadt

► Ein Beispiel aus einer bedeutend größeren Stadt zeigt, wie man mit Entgegenkommen in Richtung Einzelhändler eine Innenstadt erneut beleben kann. 

In Paris kann man Ladenkonzept im Rahmen des Programms „Testeur de Commerce“ ausprobieren

Der Traum, eine eigene Boutique im Zentrum von Paris zu führen, begleitete die Französin Alexandra Delaporte laut der ZDF-Reportage bereits ihr Leben lang. Die hohen Mieten in der Innenstadt von Paris schienen diesem Traum aber einen Riegel vorzuschieben

Attraktive Innenstadt Retail in Paris
Attraktives Flair in der Innenstadt von Paris – Bild #951904624 © AlexKozlov – iStock.com

Delaporte schätzte das Risiko zu hoch ein. Nun wurde der Riegel zumindest temporär weggeschoben und durch eine einmalige Chance ersetzt. Vier Wochen durchgehend darf Alexandra Delaporte für eine kleine Miete ihr Ladenkonzept im Rahmen des Programms „Testeur de Commerce“ ausprobieren.

► Mit ihrem Testladen hat sie nun die Möglichkeit, ihr Geschäftsmodell im Realbetrieb zu überprüfen und kann sich so einen dauerhaften Platz in der beliebten Innenstadt der französischen Hauptstadt sichern. Über engagierte Einzelhändler, wie es Alexandra Delaporte ist, will Paris einzelne Stadtviertel wieder attraktiver machen. Ein Gewinn für alle Parteien. 

Dänemarks Kopenhagen als Vorbild für die Vitalisierung von Innenstädten

Kiel, Paris – und nun Kopenhagen. Aktuell sind bei den Stadtplanern weltweit die beiden Dänen Jan Gehl und Camilla van Deurs in aller Munde. Ihr Stadtplanungsansatz ist, die Menschen raus aus den Häusern und den Autos und wieder in die Gassen und auf die Straßen zu bringen. 

Stadtplanung Retail Kopenhagen
Pure Lebensfreude in Kopenhagen – Bild #1185832962 © nantonov – iStock.com

► Priorität als Verkehrsmittel sollen dabei die Fahrräder, ebenso wie die Fußgänger bekommen. Ihr Konzept haben sie in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen bereits an vielen Orten erfolgreich umgesetzt. Kostenlose Hafenbäder, entspannende Ruheinseln, sichtbar begrünte Flaniermeilen und breite und gut befahrbare Radwege gehören zu diesem Erfolgsrezept. 

Das Ergebnis in Kopenhagen ist eine belebte, gut erschlossene und florierende Innenstadt. Nicht zufällig zählt Kopenhagen zu den lebenswertesten Städten der Welt. Ein schöner Nebeneffekt dieser Maßnahmen zur attraktiven Gestaltung von Innenstädten ist, es ist im allgemeinen billiger für Radfahrer und Fußgänger zu planen, als für Autofahrer. Und die Umwelt freut sich auch. 


Häufig gestellte Fragen zur Stadtplanung

Warum ist eine gute Städteplanung für den Einzelhandel so wichtig?

Der Einzelhandel lebt von der Frequenz möglichst vieler und kaufkräftiger Besucher. Besonders Produkte, die nicht zum klassischen Bedarfskauf gezählt werden, wie zum Beispiel Mode, profitiert von einer guten Stimmung, die bei einem Einkaufsbummel möglichst herrschen sollte. Diese ist zu großen Teilen von äußeren Einflüssen abhängig.

Das kann ganz einfach bei der frustrierenden Parkplatzsuche beginnen und bis zu schlecht geteerten Straßen und überquellenden Mülleimern erstrecken. All diese Faktoren führen in der Regel zu Stress, der auf ein positives Shopping-Erlebnis wie Gift wirken kann. Eine gute Städteplanung kann viele dieser Punkte verhindern und durch eine gute Planung weitere positive Anreize für die Besucher und Anwohner der Stadt schaffen.

Wie kann eine Stadt durch gute Planung revitalisiert werden?

Die Verkehrsberuhigung spielt bei der Revitalisierung von Innenstädten eine zentrale Rolle. Wenn Durchfahrtsstraßen zu Fußgängerzonen umgewandelt werden und versiegelte Betonplätze durch gepflegte Wege und eine schöne Bepflanzung ersetzt werden, steigt dies die Lebensqualität einer Innenstadt deutlich.

Was macht eine Innenstadt für Menschen attraktiv?

Meist ist das reduzieren von Stresssituationen und das schaffen schöner und erholsamer Plätze, die ein positives Bild einer Innenstadt vermittelt. Auch spielt die Individualität der Geschäfte und Restaurants eine wesentliche Rolle. Menschen wollen Abwechslung und neue Impulse, die Ihnen immer wieder eine neue Facette ihrer Stadt zeigen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Letzte Nachrichten

Incentives für Mitarbeiter – Anreiz schafft Bindung

► Motivierte Mitarbeiter bieten für ein Unternehmen reichlich Vorteile. Je motivierter Mitarbeiter sind, desto mehr verknüpfen sie...

Impulskäufen – 6 Tipps zur Steigerung

► Impulskäufe sind eine wichtige Einnahmequelle im Einzelhandel. Durch bestimmte Faktoren können Kunden ganz gezielt dazu animiert...

Vorteile von ERP-Systemen im Einzelhandel

► Die Abkürzung ERP steht für Enterprise Resource Planning. Diese Planung inkludiert sämtliche Ressourcen, die ein Unternehmen...

Verkaufsfördernder Einsatz von Regalsystemen im Ladenbau

Der richtige Einsatz von Ladenregalen im Ladenbau ordnet ein Geschäft nicht nur, es kann ihm auch seine...

Gastronomie einrichten – Tipps und Möglichkeiten

Die Einrichtung eines gastronomischen Betriebs sagt neben den angebotenen Speisen und dem Umgang mit dem Gast am...

Sollen Einzelhändler einen Podcast anbieten?

Das gesprochene Wort wird von den Menschen gerne konsumiert. Wie die Musik und die Nachrichten im Radio...

Top Themen

Erstes COR Studio in Berlin

Der ostwestfälische Sitzmöbelhersteller COR eröffnet gemeinsam mit...

Das könnte Sie auch interessierenRELATED
Für Sie empfohlen