„Die Frisch-Nachbarn” eröffnen!

0
192
EDEKA Floristik
Bild & Copyright: EDEKA Stadler + Honner

Kulinarischer Brückenschlag zwischen Bayern und der Welt

In Unterföhring startet am 11. März der Genussmarkt mit innovativem Konzept und präsentiert regionale und internationale Vielfalt. 

In der Feringastraße 16, 85774 Unterföhring, trifft demnächst bayerische Weltoffenheit auf regionale Frische und bringt qualitativ hochwertige Lebensmittel in die Nachbarschaft. 7.500 m2 Verkaufsfläche verbinden sich hier künftig zu einem lokalen Treffpunkt und authentischem Geschmacksparadies.

Wo Einkaufen „dahoam“ zum Erlebnis wird.

„Die Frisch-Nachbarn“ schaffen eine echte Wohlfühlatmosphäre. In der Marktgestaltung wurde großer Wert auf nachbarschaftlichen Zusammenhalt und gegenseitigen Austausch gelegt.

EDEKA Die Frische Nachbarn
Bild & Copyright: EDEKA Stadler + Honner

Liebevoll gestaltete Genussinseln und Aktionsflächen geben Raum zum Probieren, Beraten und für nachbarschaftliches Gespräch. Konzipiert wurde der Markt als gemeinschaftlicher Begegnungsort und dies ist in der Umsetzung bis ins letzte Detail spürbar. Im Mittelpunkt stehen nahbarer Kontakt mit dem Kunden und inspirierende Beratung.

Die aromatische Seite des Lebens feiern

Mit Andreas Geitl, dem beliebten Fernsehkoch, haben sich die „Frisch-Nachbarn“ einen Profi in Sachen Gastronomie-Consulting an die Seite geholt. Das kulinarische Angebot ist vielfältig und schafft einen neuen gesellschaftlichen Treffpunkt für den Münchner Nordosten.

EDEKA Handelsgastronomie
Bild & Copyright: EDEKA Stadler + Honner

Vom kleinen Snack, dem Business-Lunch à-la-carte bis zum fröhlichen Familienessen mit Steinofen-Pizza. An der Champagnerbar warten edle Tropfen. Darüber hinaus bieten eine eigene Kaffeerösterei Möglichkeiten zur Verkostung und eine der größten Frischfischtheken Münchens ein reichhaltiges Angebot.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist das gesamte gastronomische Angebot zunächst auf Mitnahme ausgelegt und wird dann mit Lockerung der Bestimmungen den Kunden vollständig zur Verfügung stehen.

EU-Premiere für die kürzeste Lieferkette der Welt

Ein besonderes Highlight halten die „Frisch-Nachbarn“ in der Obst- und Gemüse-Abteilung für Ihre Kunden bereit. Dort gibt es den europaweit ersten &ever Grow Tower zu bestaunen: eine integrierte Inhouse-Farm für Salate.

EDEKA Frischekonzept
Bild & Copyright: EDEKA Stadler + Honner
EDEKA Frischekonzept
Bild & Copyright: EDEKA Stadler + Honner

Mit dieser Innovation lassen sich effizient Lieferketten abkürzen, gleichzeitig ist eine frische Qualität garantiert und mehr Nachhaltigkeit durch den Wegfall von Transporten erreicht. Für noch mehr Grün und Frische fürs Auge sorgt eine große Blumenabteilung mit einer reichen Auswahl an dekorativen Pflanzen.

Ein Familienbetrieb wie aus dem Bilderbuch

Die bayerischen Visionäre hinter den “Frisch-Nachbarn” sind die Kaufleute von EDEKA Stadtler + Honner sind stolz, schon in vierter Generation die Region mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zuverlässig zu versorgen.

EDEKA Frischetheke
Bild & Copyright: EDEKA Stadler + Honner

“Schon unsere Urgroßmutter betrieb in den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts ihr eigenes Lebensmittelgeschäft”, sagt Hans-Jürgen Honner. Gemeinsam mit Cousin Stephan Stadler gründete er 1995 den ersten Markt in Arnbruck, Landkreis Regen. 

Der regionale Schwerpunkt prägte von Anfang an die Philosophie von EDEKA Stadler + Honner mit mittlerweile neun Standorten in Nieder- und Oberbayern. Bald wird das erfolgreiche Konzept auch in Unterföhring verfüg- und erlebbar.

EDEKA Obst+Gemüse
Bild & Copyright: EDEKA Stadler + Honner

Bei den “Frisch-Nachbarn” kann man sich in aller Ruhe inspirieren lassen, den ein oder anderen heimischen Exoten im Regal entdecken und einen entspannten Ausflug durch die kulinarischen Verlockungen machen. Hier ist für jeden etwas dabei.

Und auch für die zukünftigen nahen und fernen Genüsse ist gesorgt: Mit Daniel Honner freut sich bereits die nächste Generation des Familienunternehmens auf die schöne und verantwortungsvolle Aufgabe, frische regionale Vielfalt in die Münchner Nachbarschaft zu bringen.