Garage – High-End trifft auf Bodenständigkeit

ladenbau-gastronomie_10
Bild und Copyright: Interstore | Schweitzer

Das Wein- und Gourmetgeschäft Good Wine im Herzen der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist der richtige Ort für Feinschmecker. Die ehemalige Weinhandlung, die eine große Auswahl an Weinen und eine breite Palette an köstlichen Delikatessen anbietet, hat nun ihre Geschäftsfläche vergrößert und einen kreativen Raum mit verschiedenen Lebensmittelgeschäften eingerichtet. Good Wine wird immer mehr zu Good Food.

Neueröffnung in spannender Location

Mit der Eröffnung von Garage im September 2021 schenkt Good Wine den Kiewer Foodies und kulinarisch interessierten Besuchern einen neuen gastronomischen Treffpunkt. Den Ukrainern etwas Besonderes und völlig Neues zu bieten, war schon immer das Ziel der Good Wine-Eigentümer, und gemeinsam mit dem italienischen Design- und Ladenbauunternehmen Interstore | Schweitzer haben sie einen weiteren epischen Meilenstein in der Geschichte ihres Unternehmens realisiert.

Interstore | Schweitzer übernahm die Aufgabe, das alte Fabrikgebäude in eine neue und stilvolle Location zu verwandeln, in der verschiedene Marken unter einem Dach vereint sind – so wie sich auch die ukrainische Bevölkerung weiterentwickelt und immer mehr kulturelle Einflüsse aufeinandertreffen. Daher war auch die Wahl des Standorts für das Projekt von entscheidender Bedeutung. Demnach war ein Viertel, das seine volle Schönheit und Potenzial erst noch entfalten muss, die perfekte Wahl.

Die besondere Kulinarik

Garage verfügt über vier verschiedene Food Stationen, von denen eine nahtlos in die andere übergeht. Kunden unterschiedlicher Herkunft und mit verschiedenen Einkaufsabsichten können hier auf Schatzsuche gehen und sich vom reichhaltigen Produktsortiment überraschen lassen oder ihren Einkaufszettel abarbeiten. Erlesene Weine für ein privates Dinner sind ebenso leicht zu finden wie eine außergewöhnlich gut sortierte Bäckerei, die jeden Morgen frisches Brot ins Hotel liefert.

ladenbau-gastronomie_4
Bild und Copyright: Interstore | Schweitzer

Im Inneren von Garage finden die Konsumenten unter anderem das Mirali, das von einem der berühmtesten Köche der Ukraine geführte Spitzenrestaurant. Der Chefkoch und seine Küchenexperten bereiten die Gerichte in einer offenen Küche zu und bieten ihren Gästen so ein neuartiges kulinarisches Erlebnis in voller Transparenz. Hier dreht sich alles um fine dining mit Schwerpunkt auf der Verwendung lokaler Zutaten.

Das Ladenbau-Konzept

Das Bakehouse, ganz in natürlichen Farben gehalten, ist ein gemütlicher Raum mit einer noch gemütlicheren Atmosphäre, in dem die Kunden entweder einfach hineingehen und ihr frisch gebackenes Brot kaufen, oder verweilen und die Köstlichkeiten vor Ort probieren können. Die einsehbare Backstube schafft Vertrauen und lenkt den Blick auf den Star der Szenerie – das Brot.

Das Yellow Place Café lädt die Kunden ein, noch länger zu bleiben, ihren Kaffee zu genießen und dabei den Röstprozess der Kaffeebohnen in der hauseigenen Rösterei zu beobachten. Von der Bohne bis zur Tasse – der gesamte Prozess ist völlig transparent und ansprechend.

Transparenz ist in der Tat eine der wichtigsten Leitlinien dieses Store Konzepts, und sie findet sich auch in der neuen Weinkellerei wieder. Integriert in einen massiven Glaskubus im Inneren des Gebäudes, verkörpert Sabotage Wine seine eigene kleine Weinwelt. Dieser Blickfang lenkt die Aufmerksamkeit zurück auf die Wurzeln des Unternehmens, das als Weinladen begann, und integriert konsequent die verschiedenen Aspekte rund um das gastronomische Erlebnis.

Ein weiterer herausragender USP des Gesamtprojekts besteht in der Verwendung von hochwertigen Materialien für den Ladenbau. Hochwertige Materialien wie Eiche, grüner Quarzit, Nussholz, Terrazzoböden- und Wandverkleidungen wurden verwendet, um dem Raum eine luxuriöse und dennoch natürliche Ausstrahlung zu verleihen.

In Garage kommt alles zusammen – und es ist nur der Anfang eines noch größeren Projekts, das in den Startlöchern steht.

Projektsteckbrief

  • Flächen: ca. 700 m2
  • Eröffnung: 17.09.2021
  • Umbauzeit: 6 Monate insgesamt, Schweitzer 5 Wochen
  • Interstore: Konzeption, Design, Grafik, Layoutplanung, Detailklärung
  • Schweitzer Project: Projekt Management, Ladenbau, Produktion, Installationen, Theken und Showkühlhäuser, Licht & Decken
  • Lichtpartner: Imoon