GERRY WEBER mit neuem Store-Kozept

GERRY WEBER_New SiS Concept
Bild: Quelle & Copyright, GERRY WEBER International AG

PRESSEMITTEILUNG

Gleich mehrere Neu- bzw. Wiedereröffnungen stehen im Herbst an, und dabei setzt die GERRY-WEBER-Gruppe auf ihr neues Storekonzept. Einzelne Elemente daraus wurden in den vergangenen Monaten bereits erfolgreich im GERRY WEBER Store in Münster getestet.

Wir möchten einen Ort der Inspiration schaffen. Ein Ambiente, in dem unsere Kundinnen sich wohlfühlen und Neues entdecken können.

Anja Hecht-Meinhardt, Geschäftsführerin Retail

„Wir möchten einen Ort der Inspiration schaffen. Ein Ambiente, in dem unsere Kundinnen sich wohlfühlen und Neues entdecken können, welches zum Verweilen und zum Austausch einlädt und wohin sie gerne wiederkommen“, sagt Anja Hecht-Meinhardt, Geschäftsführerin Retail. Echte Kauferlebnisse wolle man seinen Kundinnen bieten und das Gefühl vermitteln „zu Gast bei GERRY“ zu sein.

Quelle & Copyright: GERRY WEBER International AG

Schon im Eingangsbereich sollen Kundinnen mit Signature-Möbeln überrascht werden. Herzstück des neuen Stores „von Frauen für Frauen“ ist der große Community-Table, der viel Platz für Ware bietet und welcher im Rahmen von Instore-Events multifunktional genutzt werden kann. Doch auch drumherum gibt es viel zu entdecken.

Helle, warme Farben, natürliche Materialien, klare Linien, eine moderne und aufgeräumte Warenpräsentation sowie die Inszenierung des „Look of the Week“. Große, angenehm ausgeleuchtete Umkleiden sowie die Freundinnen-Kabine sorgen auch bei der Anprobe für den Wohlfühl- und Spaßfaktor. Die ausreichend vorhandenen Sitzgelegenheiten laden zum Relaxen ein.

Der klassische Kassentisch weicht einem Service-Counter mit Kaffeebar und Handy-Ladestation und wird zum Ort der Kommunikation. Screens in den Schaufenstern und im Store selbst, sowie Tablets ermöglichen es, noch tiefer in die Marken- und Produktwelten einzutauchen und sorgen zudem für eine stärkere Verzahnung von Online und Offline.

Quelle & Copyright: GERRY WEBER International AG
Quelle & Copyright: GERRY WEBER International AG

Entwickelt wurde das neue Storekonzept unter dem Arbeitstitel „Strong Women“ in Zusammenarbeit mit der Dan Pearlman Group, Berlin, unter Regie von Creative Director Marius Bell und seinem Team. Und auch bei der Umsetzung setzt GERRY WEBER getreu dem Motto „Support your locals“ auf lokale Partner. Tatjana Rothermundt, Head of Retail Experience, sagt dazu: „Bei einem strategisch so wichtigen Projekt ist es gut, kreative, innovative und leistungsstarke Partner an unserer Seite und in unserer Nähe zu wissen, die unser Verständnis von Qualität teilen.“

Für Konzeption und Umsetzung des Ladenbaus ist Stapelbroek, Legden, verantwortlich, das Lichtkonzept wurde von PROLICHT Deutschalnd, Team Berlin, erstellt, die Lounge-Möbel kommen von COR Sitzmöbel, Rheda-Wiedenbrück, die Bodenbeläge von Windmöller, Augustdorf, die Vorhänge von DELIUS, Bielefeld, und die Teppichböden von Object-Carpet, Denkendorf.