Tipps für den Ladenbau mit kleinem Budget

0
11

Medial bekannt werden die Ladeneröffnungen großer Labels und Marken meist ganz von alleine. Hier wird mit viel Aufwand und einem hohen Budget ein bis in jedes Detail ausgearbeitetes Ladenkonzept gestalterisch umgesetzt. Große Eröffnungsfeier inklusive. Diese finanziellen Möglichkeiten in puncto Ladenbau, Marketing und PR haben zahlreiche Ladenbesitzer aber leider nicht.

►  Daher gibt es Tipps, Ratschläge und Strategien, den eigenen Shop mit einem kleinen Budget für die richtige Zielgruppe attraktiv zu gestalten. Dabei betrifft der kosteneffiziente Ladenbau nicht nur Geschäfte und Läden. Auch gastronomische Betriebe wie Restaurants, Bars, Cafés oder Hotels stellen sich häufig die Frage, wie man Geld beim Ladenbau einsparen kann.

Bedarfsliste – was braucht man zu welchem Zweck im Laden

Im ersten Schritt beim Thema Ladenausstattung sollte man sich über die Priorisierung Gedanken machen. Dabei gilt es, zwischen absolut notwendiger Ausstattung und dem Rest in absteigender Wichtigkeit zu unterscheiden. Auf einer Bedarfsliste sollten die Ladeneinrichtung, die benötigte Technik und auch dekorative Artikel für das Visual Merchandising nach Prioritäten aufgestellt werden.

► An erster Stelle steht naturgemäß die Grundausstattung, ohne die der Betrieb definitiv nicht laufen kann. Die zweite Position nehmen solche Elemente ein, ohne die ein Geschäftsbetrieb nur sehr eingeschränkt möglich wäre. An dritter Stelle auf der Prioritätenliste sollten wichtige Artikel aufgeführt sein, die dem Shop seinen individuellen Charakter verleihen.

Rang Vier nehmen Ladeneinrichtungsgegenstände ein, die man auch als “nice to have” bezeichnen könnte. Diese sollte man sich dann anschaffen, falls man Abschreibungsposten in der Bilanz benötigt und dem Laden einen noch “individuelleren Touch” gebe möchte oder saisonal umgestalten will.

Auf Ihrer Checkliste für ein Mode Laden sollte auf keinen Fall fehlen:

  • Theke
  • Regale inkl. Bestückung
  • Mittelraummöbel
  • Beleuchtung
  • Kasse
  • Umkleide
  • Spiegel
  • Hocker
  • Schaufensterpuppen
  • Kleiderbügel

Zu den etwas niedriger priorisierten Positionen können Vitrinen, Sitzgelegenheiten, Teppiche, Spielecke und vieles mehr gehören.

Das eigene Budget kalkulieren und festlegen

Geld ist und bleibt der entscheidende Faktor. Diese Ressource definiert, in welchem Umfang die Ladeneinrichtung für einen Um- oder Neubau erworben werden kann. Die Kalkulation sollte anhand der Prioritätenliste erstellt werden. So erkennt man, wie viel Geld man unbedingt benötigt, um das Unternehmen in Gang zu setzen.

► Die Prioritätenliste, gepaart mit einer ehrlichen Kalkulation, kann einer Banken als Investor ein professionelles Bild vermitteln. Wichtig ist auch ein allgemeiner Businessplan der Beschreibt, wie Sie sich die Entwicklung Ihres Geschäfts vorstellen und was dafür notwendig ist.

Gebrauchte Ladeneinrichtung oder neue Ladeneinrichtung?

Um die Kosten für eine Laden-Neugründung oder eine Sanierung zu minimieren, kann man durchaus auch auf gebrauchte Ladeneinrichtung setzen. Sollte man mit kleinen Gebrauchsspuren leben können, ist gebrauchte Ladeneinrichtung eine gute und kosteneffiziente Alternative zu neuen Einrichtungsgegenständen.

Aber woher bekommt man am einfachsten gute gebrauchte Ladeneinrichtung? An dieser Stelle stellen wir Ihnen drei Optionen vor.

Laden-kleinanzeigen.de

► Die Webseite laden-kleinanzeigen.de bietet Ladenbesitzern die kostenlose Möglichkeit, ihre gebrauchte Ladeneinrichtung ohne großen Aufwand zu verkaufen. Geordnet nach Möbelkategorien oder auch nach Städten (kurze Wege) kann man dort unkompliziert jede Art der Ladeneinrichtung gebraucht kaufen und verkaufen. Neugründer können über laden-kleinanzeigen.de also ohne zusätzliche Gebühren zu einem in der Regel guten Preis gebrauchte Ladeneinrichtung kaufen.

Justiz-Auktionen

► Durch juristische Belange (Insolvenz, Zwangsversteigerung) kommen immer wieder verschiedenste Gegenstände im Rahmen einer Justiz-Auktion unter den Hammer. Zu solchen Gegenständen gehören oft genug auch die unterschiedlichsten Ladeneinrichtungen. Auf einschlägigen Webseiten wie zoll-auktion.de oder auch justiz-auktion.de können sich Geschäftsgründer über Schnäppchen informieren.

Flohmärkte

► Nicht nur in der Online-Welt wird gebrauchte Ladeneinrichtung angeboten. Auf großen Flohmärkten finden sich oft genug Gegenstände, die man ohne weiteres in den weiten Kreis der Ladeneinrichtung aufnehmen kann. Besonders Objekte für das Visual Merchandising sind oft sehr günstig auf Flohmärkten zu Finden. Informationen zu Flohmärkten erhält man einfach im Netz.

Informationen beim Hersteller einholen und Fachhändler kontaktieren

Ehe man sich für eine bestimme Ladeneinrichtung entscheidet, sollte man sich bei unterschiedlichen Herstellern und Händlern über die entsprechenden Produkte informieren. Viele Händler und Hersteller verschicken auf Anfrage Produktdatenblätter in Kombination mit einer entsprechenden Preisliste.

Im Vergleich mit dem Kauf von gebrauchter Ladenausstattung erhält man vom Fachhändler eine Beratung und das Rückgaberecht ist gesetzlich geregelt. Auch die Vorführung der Ladeneinrichtung samt genauer Betrachtungsmöglichkeiten sind im Showroom eines Fachhändlers meist gegeben. Reparaturarbeiten können von solchen Händlern ebenfalls übernommen werden.

Onlineangebote einholen und vergleichen

Über Online-Märkte wie eBay oder Amazon kann man ebenfalls Ladeneinrichtung erwerben. Die meisten Ladenbesitzerinnen und Ladeninhaber verwenden solche und ähnliche Portale auch im Rahmen einer ersten Angebotsrunde, um eine Preisspanne festzulegen. Über diese Plattformen findet man oftmals die Kontaktdaten der Händler und kann direkt mit diesen kommunizieren.

Sortiment bekannter Möbelhäuser

Wenige Händler stehen so für uniforme und einheitliche Möbelgestaltung wie die großen Möbelhäuser. Speziell für Gründer in der ersten Phase ihres Geschäfts können die kostengünstigen Angebote der Möbelhäuser bei Regalen oder Sitzgelegenheiten verlockend sein.

Zur Überbrückung der finanziell durchaus schwierigen Anfangsphase können solche Möbel als provisorische Ladeneinrichtung durchaus sinnvoll sein. Auch gibt es online bereits eine Vielzahl von Vorlagen und Folienschnitten, mit denen diese Massenware individuell gestaltet werden kann.

Online-Lieferantenverzeichnis

Online findet man eine durchaus große Auswahl an Seiten, die sich darauf spezialisiert haben, Lieferanten, Händler oder Dienstleister aufzulisten, die einem neugegründeten Unternehmen auch in Fragen des Ladenbaus zur Seite stehen. Manche tun dies kostenlos, manche verlangen eine Gebühr. Als Tipp an dieser Stelle sei das Verzeichnis der IHK zu nennen. Hier kann man die Unternehmenssuche nach verschiedenen Kategorien starten.

Weitere Tipps für den Ladenbau mit kleinem Budget

Ladeneinrichtung aus Retouren, Fehlbestellungen, Fehl- oder auch Überproduktionen können von Ladenbesitzern auf so genannten Restplatzbörsen erworben werden. Kosteneffizient, jedoch als einzelner oft schwierig zu organisieren, ist oftmals der Einkauf von Ladenausstattung aus Fernost.

Auch Ausstellungsobjekte lassen sich meist zu günstigeren Preisen erwerben als Neuware. Ladeneinrichtung, die auf Messen vorgeführt wurde, kann man in der Regel deutlich unterhalb des Normalpreises erwerben. Informationen über kosteneffiziente Ladenausstattung geben auch Branchenverbände wie zum Beispiel der Deutsche Ladenbau Verband bereitwillig weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here