area30 Ordermesse für die Küchenbranche

area30_messe
Foto: Quelle und Copyright area 30

area30 im September am Start

Die elfte Live-Ausgabe der zentralen europäischen Ordermesse für die Küchenbranche „area30“ soll gemeinsam mit ihrer dritten virtuellen Schwesterveranstaltung „kuechenherbst.online“ vom 17. bis 22. September 2022 in Löhne stattfinden.

Das berichtet Michael Rambach vom Münchener Messeveranstalter trendfairs GmbH, der verspricht: „Auch 2022 werden die Besucher aus Europa und Übersee wieder viele Neu- und Stammaussteller sowie zahlreiche Rückkehrer auf dem Messegelände in Löhne begrüßen können.“

area30_messe-michael-rambach
Foto: Michael Rambach, Quelle und Copyright trendfair GmbH

Zu der Reihe der bereits bekannten und im Januar kommunizierten Aussteller gesellen sich die Unternehmen Dometic, KWC, Längle Hagspiel und die schwedische Firma Gunnebo, die erst in den letzten Wochen Buchungen vollzogen haben. Ebenfalls wieder zugesagt haben nach einer kurzen Pause die Rückkehrer Cuciniale, Decker, Sagemüller+Rohrer, Sedia Küchentechnik und Simfer.

Seitens der Stammaussteller der area30 haben zu- letzt Avitana, Amica, Berbel, Bora, Casovida, Compusoft, Dein Konfigurator, Falmec, Horst Vogt, Hotrega, Irinox, Novy, Ozonos, Plasmamade, Rehau, Swisscave, Tebü, Villeroy+Boch und Wesco dem Veranstalter trendfairs „grünes Licht“ gegeben.

Natürlich feile Veranstalter trendfairs nicht nur an den begleitenden Dienstleistungen, sondern auch an der Geländegestaltung. So werde für 2022 die 600 qm Außenterrasse voll möbliert und mit Musik, einem weiteren Cateringdesk, sowie Beschattungs- und Wärmesystemen ausgestattet. Parallel dazu bekomme die Catering-Area, das Herz der Messe für Kommunikati- on und Netzwerken, einen umfassenden Relaunch.

Die Ausstrahlungskraft der kommenden area30 werde damit erneut steigen und abseits aller gegenwärtiger Herausforderungen nachhaltige Wirkung entfalten.