8.5 C
New York City
Samstag, Juli 4, 2020
Retail Technology Was bedeuten die Trends zur Nachhaltigkeit für den Retail?

Was bedeuten die Trends zur Nachhaltigkeit für den Retail?

-

- Advertisment -

In einer Welt, in der viele Ressourcen nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen, ist das Prinzip der Nachhaltigkeit, speziell im Bereich des gewinnorientierten Retail, immer aktuell. Einzelhändler, die auf der Ausgabenseite durch die nachhaltige Verwendung von Energie oder Verpackungsmaterial Kosten einsparen, führen meist einen wirtschaftlich gesunden Betrieb.

► Im Rahmen des Nachhaltigkeitsprinzips handelt man idealerweise verantwortungsbewusst. Das heißt, wer etwas aus einem System verbraucht, gibt etwas Systemerhaltendes zurück. Nachhaltiges Handeln wird auch im Retail immer wichtiger und zu einem ökologischen wie auch ökonomischen Faktor.

Die aktuelle Rolle der Nachhaltigkeit im Ladenbau

Der Handel habe sich zum Ziel gesetzt, ökologisch bedenkliche Stoffe so weit wie möglich zu reduzieren

CLAUDIA HORBERT, Leiterin des Forschungsbereichs „Ladenbau + Entwicklung am EHI Retail

Expertinnen wie Claudia Horbert, Leiterin des Forschungsbereichs „Ladenbau + Entwicklung am EHI Retail Institute in Köln, sind der Überzeugung, dass bereits jetzt viele aktuelle Ansätze in puncto Ladenplanung und Ladenbau auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit fußen. Der Handel, so Claudia Horbert, habe sich zum Ziel gesetzt, ökologisch bedenkliche Stoffe so weit wie möglich zu reduzieren und durch weniger bedenkliche zu ersetzen.

► Die Verantwortlichen im Einzelhandel versuchten ohnehin schon seit Jahren, in unterschiedlichen Unternehmensfeldern materialsparend zu agieren. Einerseits schone dies die Umwelt und die Ressourcen, andererseits natürlich auch den Geldbeutel.

Eine wichtige Rolle spielt die Nachhaltigkeit im Ladenbau speziell bei der Qualität. Hochwertige Ladeneinrichtung, das ist im Grunde eine Binsenwahrheit, ist in der Regel lange haltbar. Dadurch kann diese in einem Laden oder einem Geschäft lange gute Dienste leisten. Und selbst, wenn sie ausgetauscht wird, kann sie dank der nachhaltigen Haltbarkeit weiterverkauft und weiter genutzt werden. So entsteht eine Werterhaltungskette.

► Neben der Haltbarkeit ist es auch die Modularität bestimmter Ladeneinrichtungen und deren Kombinierbarkeit mit anderen, welche die Nachhaltigkeit im Einzelhandel fördern.

Zusätzlich zur nachhaltigen Verwendung der Ladeneinrichtung spielt aber auch die Energieeffizienz eine wichtige Rolle. Speziell durch Kosteneinsparungen im Energiemanagement, die in die laufende Kostenbilanz einfließen, kann sich jede hier getroffene Kostenoptimierung langfristig bezahlt machen. Laut Claudia Horbert ist hier aktuell der Lebensmittelhandel besonders nachhaltig aufgestellt.

Energiemanagement im Kontext des nachhaltigen Ladenbaus

In fast 50 % der Lebensmittelfilialen kommen klimaschonende Kältemittel zum Einsatz

Benjamin Chini, Projektleiter im Forschungsbereich Energiemanagement am EHI Retail Institute

Schon heute ist das Energiemanagement im Einzelhandel zu rund 50 % auf Nachhaltigkeit getrimmt. „In fast 50 % der Lebensmittelfilialen kommen klimaschonende Kältemittel zum Einsatz“, sagt Benjamin Chini, Projektleiter im Forschungsbereich Energiemanagement am EHI Retail Institute.

► Er fügt hinzu, dass im Lebensmitteleinzelhandel schon mehr als 50 % der Kühlregale aus Energieeffizienzgründen mit Türen ausgestattet seien. Aber nachhaltige Energiewirtschaft werde auch beim Thema Ladenbeleuchtung an den Tag gelegt. Der Trend, Handelsfilialen mit LED-Leuchten zu beleuchten, sei laut Chini bei mittlerweile mehr als der Hälfte aller Geschäfte angekommen.

Bei Neubauten und Sanierungen von Läden und Geschäften wird aktuell vielfach auf intelligente Steuerungssysteme gesetzt. Diese können je nach Tageszeit, Lichteinfall, Umgebungstemperatur oder anderen Faktoren die Ladenbeleuchtung, die Klimaanlage, die Heizung, die Kältetechnik sowie auch die Lüftung regeln.

Ein Pluspunkt bei diesem Nachhaltigkeitstrend: Er spart nicht nur Geld durch den geringeren Energieverbrauch, der Einbau der Steuerung ist einfach zu erledigen und damit nicht teuer.

Prognose für nachhaltiges Ressourcenmanagement

durch die digitalen Möglichkeiten der Datenverarbeitung mehr Transparenz in die Prozesse der globalen Liefer-, Produktions- und Logistikprozesse

Benjamin Chini, EHI Retail Institute

Nachhaltigkeit liegt zweifellos im Trend. Aber, wie sehen Experten die Zukunft? Benjamin Chini meint dazu, dass durch die digitalen Möglichkeiten der Datenverarbeitung mehr Transparenz in die Prozesse der globalen Liefer-, Produktions- und Logistikprozesse Einzug halten könnten.

► Die aktuelle Klimadebatte sei geeignet, diesen Prozess zu beschleunigen. Angetrieben durch gesellschaftlichen Druck oder auch durch „echtes“ Umweltbewusstsein, würden bereits heute viele Unternehmen in den eigenen Reihen und auch bei Lieferanten für Nachhaltigkeit sorgen.

Dabei stehen Nachhaltigkeit und Gewinnoptimierung nicht unbedingt im Widerspruch. Schon jetzt prognostizieren Experten, dass die Kosten durch Umwelt- und Klimaschäden die Preise für Waren, Transporte und Dienstleistungen nach oben schießen lassen könnten. Hier durch nachhaltiges Wirtschaften präventiv vorzubeugen, macht durchaus Sinn. Ökologisch und ökonomisch gesehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Letzte Nachrichten

Die 8 Erfolgsfaktoren im Storedesign

Ein freundliches Miteinander und ein passendes Sortiment sind Grundlagen für einen erfolgreichen Laden. Zu diesen Grundlagen zählt...

MÖBELMEILE HAUSMESSE 2020

Die Mitgliedsunternehmen der Möbelmeile wollen wie geplant im Rahmen der Möbelmeile Hausmesse vom 20.-24.09.2020, im Verbund mit...

Automatisierung lockt Verbraucher in stationäre Geschäfte

Der Onlinehandel hat dem stationären Handel mit seinen fixen Verkaufsflächen in den letzten Jahren durch flexible „Öffnungszeiten“...

Was bedeuten die Trends zur Nachhaltigkeit für den Retail?

In einer Welt, in der viele Ressourcen nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen, ist das Prinzip der Nachhaltigkeit,...
- Advertisement -

Das richtige Display-Design für erfolgreiche Zweitplatzierungen

Die Frage, wie das Design eines Displays verkaufsfördernd wirken kann, stellen sich viele Einzelhändler mit ausreichend Verkaufsfläche....

Tipps für den Ladenbau mit kleinem Budget

Medial bekannt werden die Ladeneröffnungen großer Labels und Marken meist ganz von alleine. Hier wird mit viel...

Top Themen

Die richtige Lichtgestaltung für mehr Erfolg im Retail

Licht ohne Raum ist nicht vorstellbar. Denn...

MetallArt auf der EuroShop

Die Salacher MetallArt Treppen GmbH ist im...
- Advertisement -

Das könnte Sie auch interessierenRELATED
Für Sie empfohlen